Finde einen Zug von Genf nach St. Gallen

Diese Zug-, Bus- und Fluganbieter vertrauen uns

Finden Sie das günstigste Ticket für Ihre Reise

Finden Sie günstige Zugtickets nach St. Gallen

Reisedetails

Bester Preis 15,88 CHF
Reisedauer 3 h 59 min
Verbindungen pro Tag 41
Erste Abfahrt 05:42
Letzte Abfahrt 20:42
Entfernung 281 km

Vergleichen Sie die günstigsten Zugpreise von Genf nach St. Gallen.

Wenn Sie auf der Suche nach dem einfachsten Weg sind, den besten Preis für Ihre Bahnreise zu finden, ist virail das, wonach Sie gesucht haben. Sie brauchen nur das Datum auszuwählen und virail zeigt Ihnen alle angebotenen Verbindungen. Und finden Sie die perfekte Lösung für Ihr Budget und Ihren Zeitplan. Sie werden direkt und und sicher auf die Website unseres Partners weitergeleitet.

Was kostet ein Bahnticket von Genf nach St. Gallen?

Wenn die Möglichkeit besteht, im Voraus zu buchen, ist es möglich günstige Zugtickets von Genf nach St. Gallen für 15,88 CHF zu finden. Falls Sie nicht im Voraus planen können, kosten Zugtickets nach St. Gallen im Durchschnitt 67,05 CHF.

Welche Partner bieten Verbindungen mit dem Zug von Genf nach St. Gallen an?

Virail arbeitet mit mehr als 200 Partnern weltweit zusammen, darunter auch mit SBB und OUI.sncf, für die Bahnstrecke Genf - St. Gallen.

Züge von Genf nach St. Gallen

Wie lange fährt der Zug von Genf nach St. Gallen und um welche Uhrzeit startet die erste Bahn?

Die durchschnittliche Reisedauer beträgt 3 h 59 min. Mit der schnellsten Verbindung nach St. Gallen benötigen Sie 3 h 47 min. Der erste Zug von Genf startet um 05:42, während der letzte um 20:42 den Bahnhof verlässt.

Welche sind die Abfahrts- und Ankunftsbahnhöfe in Genf und St. Gallen?

Sie können mit dem Zug nach St. Gallen in Genève-Aéroport, Genève und GENEVA einsteigen und in St. Gallen und SAINT GALLEN SAINT GALL aussteigen.

Für kurze Distanzen wie zwischen Genf und St. Gallen sind Busse und Fahrgemeinschaften aufgrund ihrer niedrigen Kosten eine gute Alternative zum Zug. Außerdem haben Busse den Vorteil, dass sie in kleineren Städten halten, in denen es keinen Bahnhof gibt.